Forex CFD Broker Vergleich

Eröffnung eines Trading Kontos

Voraussetzung zum Traden an der Forex ist, dass man bei einem Broker ein Handelskonto besitzt. Testen Sie die verschiedenen Plattformen mit dem Demo Konto ausgiebig, bevor Sie sich für einen Broker entscheiden. Auf dieser Webseite versuchen wir Ihnen die Auswahl eines geeigneten Brokers zu erleichtern, indem wir die Leistungen der Broker analysieren und Sie außerdem die Möglichkeit haben Bewertungen abzugeben. Hier finden Sie die wichtigsten Punkte, die bei der Eröffnung eines Kontos beachtet werden sollen:

  • Welche Mindestvoraussetzung muss die Hardware erfüllen
  • Welche Software bzw. Betriebssystem wird unterstützt (Windows, Apple, Android)
  • Mit welchen Endgeräten möchte Sie traden (Handy, Laptop, Computer)
  • Wie hoch sind die Gebühren bei Ein- und Auszahlungen
  • Wie hoch ist der Spread (Unterschied Bid und Ask Kurs)
  • Werden Sicherheiten für die Einalge geboten
  • Die verschiedenen Plattformen sollten vorher mit einem Demo Konto getestet werden können
Forex Konto eröffnen

Sicherheit beim Anmelden

Wenn Sie ein Konto bei einem Broker eröffnen sollten Sie drauf achten, dass die Daten verschlüsselt übertragen werden. Dies erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers ein „https“ am Anfang der URL steht. So können Sie sicher sein, dass dritte Ihre Daten nicht einsehen können. Dass eine Webseite mit einem SSL-Zertifikat (https) gesichert ist, ist eigentlich bei allen Brokern Standard. Bei manchen Brokern müssen Sie Ihre Identität noch zusätzlich bestätigen durch eine Kopie des Ausweises oder einem Adressnachweis. Möchte man bei einem soliden Broker ein Konto eröffnen ist immer ein bisschen Bürokratie nötig.

Entscheiden Sie sich für den richtigen Broker

Eröffnet man ein Handelskonto an der Forex wird man in der Regel nochmal darauf hingewiesen, dass der Forex Handel ein hohes Risiko mit sich bringt – dies gilt vor allem für den Handel mit CFDs. Auch dass im schlimmsten Fall ein Totalverlust drohen sollte der Broker angeben. Darum sollte vor der Eröffnung eines Kontos immer das Demo Konto getestet werden, um sich nochmal mit Konditionen vertraut machen zu können. Hat man genug Erfahrung gesammelt kann man von einem Demo Konto auf ein Echtgeld Konto umsteigen.

Forex Konten können in mehreren Basiswährungen geführt werden. Im deutschsprachigen Raum wird ein Konto in Euro geführt. Es ist aber ohne weiteres möglich die Basiswährung auf Dollar oder schweizer Franken zu ändern. Bei vielen Brokern kann man die Basiswährung des Kontos selbst festlegen.

Tipp

Wenn man sich wirklich dazu entschieden hat an der Forex ein Konto zu eröffnen, sollte man dazu nur Geld verwenden, das man nicht mehr benötigt. Traden Sie wirklich nur mit übrigem Geld, das nicht für Rechnungen etc. gebraucht wird. Dies verleiht einem auch die nötige Ruhe und Entspannung um erfolgreich zu traden. Gerade in der Anfangsphase kann es auch zu Verlustgeschäften kommen.